Kampagnen

Dialogkampagne



Großansicht


Warum gibt es eine Dialogkampagne?

Die KVB steht für Klimaschutz, Verkehrsentlastung und Bewegung.

Wäre die KVB-Leistung nur halb so groß, stiege der jährliche Kohlendioxid-Ausstoß in Köln um mehr als 37.000 Tonnen.


Fakten, die nur wenige Kölner kennen. Oft wird die KVB nur wahrgenommen, wenn etwas nicht funktioniert und das finden wir sehr schade. Was dagegen alles im Hintergrund abläuft bleibt oft unbemerkt.

 

Mehr als 3.000 KVB-Mitarbeiter geben täglich

ihr Bestes, damit alle pünktlich und sicher an

ihr Ziel kommen.



Fakten und Hintergründe für ein besserer Verständnis

Wer Fakten und Hintergründe kennt ist gut informiert und zeigt eher Verständnis dafür, wenn seine Bahn nicht pünktlich kommt oder der Bus ausfällt.

Wussten Sie, dass bei Bahn-Verspätungen meist Fremdeinwirkungen im Spiel sind?

Ursachen dafür gibt es viele – z.B. ein PKW im Gleis, der Umzugswagen vor der Tür, die Müllabfuhr, ein Falschparker, Unfälle, Türen die sich nicht schließen lassen durch Blockaden in der Lichtschranke etc.



Was soll mit der Dialogkampagne erreicht werden?

Wir würden uns freuen, wenn Kölner „Ihre KVB“ noch positiver wahrnehmen würden.

Wir arbeiten gerne für jeden einzelnen Fahrgast in dieser Stadt und tragen erheblich dazu bei, Sie schnell von A nach B zu bringen.

Die Kampagne wird Fragen und Antworten in Sprechblasen abbilden, die ganz normale Alltagsfragen rund um die KVB den Lesern näher bringt und bestimmt oft für Staunen sorgt!



Wo findet der Dialog statt?

Die Dialogkampagne ist Ihnen sicher schon im Kölner Stadtbild aufgefallen, z.B. auf Bussen, Bahnen und Servicefahrzeugen, auf Plakaten an Haltestellen und Litfasssäulen, in Infobroschüren, in Kundenmedien (z.B. der KölnTakt) sowie in den Verkehrsmeldungen von Radio Köln.

 

So möchten wir der Kölner Bevölkerung mit der Dialogkampagne das große KVB-Leistungs- und Serviceangebot näher bringen und ein wenig Verständnis wecken.

 

In der im Februar 2013 gestarteten 2. Phase der Dialogkampagne sind die Kunden aufgerufen, die KVB zu fragen, was sie schon immer einmal von der KVB wissen wollten.

Die Fragen der Kunden werden auf der Kampagnen-
website www.kvb-gut-fuer-koeln.de beantwortet.



  © KVB AG 2014 | Impressum