KAMPAGNEN

Ihr Beitrag zum Klima?  Mehr Bus & Bahn fahren!



Straßenbahngleise in einer Kurve auf Pflastersteinen

"Beim Klima noch die Kurve kriegen?"

Der Klimawandel ist angekommen

Unser Klima ändert sich messbar.

Die meisten Klima-Wissenschaftler bestätigen, dass ein Teil dieses Wandels menschengemacht ist.

In Deutschland steigt die Zahl extremer Wetter-Ereignisse:

Hitzewellen, Stürme, Starkregen und Hochwasser. Als Hauptursache gilt der Ausstoß von Kohlendioxid (CO2).



2 Elefanten mit Reitern, die im grünen Dschungel unterwegs sind, im Hintergrund der zugewucherte Dom, nur die Domspitzen sind noch zu sehen

Klimakampagnen-Motiv seit 2016

Tropensommer

Lange Trockenperioden
wechseln sich ab mit monsunartigen Regen, die plötzlich und heftiger als bisher auftreten.

Das neue Dschungelmotiv übertreibt diese Seite der Wetter-Extreme bewusst, um zum Schmunzeln, Nachdenken und Handeln anzuregen.

Sie finden das Motiv auf Plakaten in den

5 KundenCentern & an Haltestellen, auf Postkarten in über 340 Kölner Gastronomien sowie als Anzeigen.



Karamel-Karawane vor dem Kölner Dom, der bis zu den Domspitzen im Sand steckt

Klimakampagnen-Motiv seit 2011

Sommerhitze

Für ganz Deutschland werden Szenarien mit mehr Hitzewellen im Sommer beschrieben.

Wegen extremen Niedrigwassers des Rheins musste zeitweise sogar die Schifffahrt eingestellt werden.

Besonders gefährdet war die Gesundheit älterer Mitbürger.



Hundeschlitten vor dem Kölner Dom, der im Schnee versinkt; nur die Domspitzen sind noch zu sehen

Klimakampagnen-Motiv seit 2010

Mehr Feuchtigkeit im Winter

Für die Wintermonate werden in Zukunft deutlich mehr Niederschläge erwartet.

Diese in Form von starken Regenfällen - bei Minus-Temperaturen eben auch als erhöhte Schneemengen. 

Bereits in den Wintern 2009-10, 2010-11

und 2012-13 führte dies auch in Köln zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.



Junger Mann der auf einem Floß steht, das vor dem Kölner Dom treibt

Klimakampagnen-Motiv seit 2008

Steigende Zahl der Hochwässer

Nicht nur die Regen- und Schneemengen steigen, sondern in deren Folge – zusammen mit schmelzenden Gletschern – auch die dichtere Aufeinanderfolge von Hochwasser

In Köln stieg der Rhein im letzten Jahrhundert 21 Mal über die 9-Meter-Marke des Rhein-

pegels. Dabei entstanden erhebliche Sachschäden.

 

 

 

 



KVB. Gut für Köln.

Klimaschutz
Verkehrsentlastung
Bewegung

 

Die KVB macht nicht nur auf den Klimawandel aufmerksam, sondern wirkt diesem mit unterschiedlichen Maßnahmen aktiv entgegen:

  • KVB-Leihradsystem
  • Kooperationen mit CarSharing-Anbietern
  • Park+Ride und Bike+Ride
  • Elektroautos und Elektroräder
  • Energiesparende Fahrschein-Automaten
  • Solarthermie-Anlage auf einer Lackierhalle
  • LED-Technologie
  • Nutzung der Bremsenergie
  • Elektro-, Hybrid- und Leichtbaubusse
  • Europäisches Umweltmanagement-System EMAS

Nähere Infos zu diesen Maßnahmen finden Sie in unserer Klimabroschüre.

 

 

 



Smart City Cologne: Zusammen die Zukunft gestalten.

Klimaschutz geht uns alle an!

 

"Zusammen eine smarte Zukunft gestalten". Nach diesem Motto agieren Kölner Unternehmen, Bürger, Verbände und Behörden in dem Projekt Smart City Cologne.

 

Unter den Aspekten der Verkehrs- und Energiewende sowie des Technologiefortschritts, wird die intelligente Stadt von morgen gestaltet. Und es gibt zahlreiche Möglichkeiten mitzugestalten!

 

Mehr über die Projekte, Projektpartner und Ziele können sie hier erfahren:

Smart City Cologne.

 

 

 



Blauer Kölner Domspitzen darüber der Slogan: Köln spart CO2 - Dein Beitrag zählt

Die KVB unterstützt die Aktion: Köln spart CO2

Erkennen und Aktiv-Werden

 

Alle Kampagnen regen zum Nachdenken an.

Die Resonanz darauf ist ermutigend und die Plakatbestellungen reißen nicht ab.

Ob beim Fotografen in Tel Aviv oder in der Justizvollzugsanstalt Euskirchen – die Motive werden in allen Größen für Wohnzimmer, Büros und Eingangshallen nachgefragt.

 

Nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ kann jeder den CO2-Ausstoß senken, indem er häufiger das Auto- gegen Bus- & Bahnfahren eintauscht. Schließlich ist der Verkehr einer der wichtigsten Klimafaktoren, bei dem man besonders viel CO2 sparen kann.

 

Hier geht´s zur neuen Internetseite Köln spart CO₂ mit Gewinnspiel.

 

 

 



Der Dom versinkt im Schnee mit Schlittenhunden im Vordergrund als großes Gemälde auf einer Hauswand
Schlittenhunde vor dem Kölner Dom - das aktuelle Motiv der Klimakampagne in XXL-Größe

Klimaschutz groß gemalt

 

Während in Paris die UN-Klimakonferenz in vollem Gange ist, wird in Ehrenfeld der Klimaschutz groß gemalt. Neben den Balloni-Hallen schmückt das Wintermotiv der KVB-Klimakampagne ab sofort eine ganze Hauswand.

 

Umgesetzt wurde das Kunstwerk von dem Leipziger Künstlerduo WEISSE SEITE, das seit 2014 ein Teil des europaweiten CROMATICS Künstler Portfolios ist. Neben der klassischen Malerei haben die Künstler sich unter anderem auf großflächige Murals (Wandbemalungen) spezialisiert.

 

Schritt für Schritt zum fertigen Wandbild:







Ein echter Hingucker - Bahnen mit Außenwerbung

Mittlerweile fahren 4 Niederflurfahrzeuge K4000 mit Klimakampagnen-Motiven

werbewirksam durch Köln. Nicht nur ein Hingucker für Fahrgäste, sondern auch für zahlreiche Köln-Besucher. Weiteres zum Thema "KVB & Klimaschutz" finden Sie hier.



Großansicht

3 x Motiv Klimaschutz: Dschungel, Floß und Wüste



Blaue Klimabahn mit Motiv
Großansicht

Seit 2008 im Einsatz: Motiv "Überschwemmung" mit Floß



Alle Fotos der Klimakampagne einschließlich der neu gestalteten Klimabahnen wurden von WESEMANN New Media GmbH fotografiert.

 

 

 





Facebook YouTube Twitter