Aktuelles

12. September 2017
Erneuerung des Schienenweges am Heumarkt gehen voran
Am Sonntag, 17. September, werden die Linien 1, 7 und 9 erneut getrennt


Die KVB erneuert seit dem 6. September die Schieneninfrastruktur entlang der Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 im Bereich der Haltestelle "Heumarkt" von der Rampe der Deutzer Brücke bis zur Einmündung der Straße "Kleine Sandkaul" in die Cäcilienstraße. Diese Arbeiten schreiten planmäßig voran und dauern noch bis Freitag, 22. September, an. Am Sonntag, 17. September, kommt es zur zweiten Trennung der Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9.

Während der Baumaßnahme ist der Fußgängerüberweg an der Haltestelle "Heumarkt" nur eingeschränkt nutzbar. Von Sonntag, 17. September, 5 Uhr, bis Montag, 18. September, 6 Uhr, ist er erneut vollständig gesperrt. Die Unterführung an der Haltestelle "Heumarkt" steht ohne Einschränkungen während der gesamten Bauzeit zur Verfügung. Mobilitätseingeschränkten Personen wird empfohlen, den nächstgelegenen Überweg in Höhe der Einmündung "Kleine Sandkaul" zu nutzen.

Für die Anlieferung von Baumaschinen, Verladevorgänge und die Lagerung von Baumaterialien muss in Fahrtrichtung Neumarkt die linke Fahrspur der Cäcilienstraße auf einer Länge von etwa 200 Metern von der Einmündung der Augustinerstraße bis zur Einmündung der Straße "Kleine Sandkaul" auch am Wochenende von Samstag, 16. September, 21 Uhr, bis Montag, 18. September, 6 Uhr, für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Der Kfz-Verkehr kann diese Engstelle über die weitere Fahrspur der Cäcilienstraße passieren. Im restlichen Bauzeitraum ist die Cäcilienstraße ohne Einschränkungen durch den Kfz-Verkehr nutzbar.

Zur Durchführung der Arbeiten ist der Betrieb auf den Linien 1, 7 und 9 von Sonntag, 17. September, ca. 5 Uhr, bis Montag, 18. September, ca. 4 Uhr, noch einmal durch eine Trennung betroffen.

Die Stadtbahnen der Linie 1 fahren im genannten Zeitraum linksrheinisch lediglich von der Haltestelle “Weiden West“ bis zur Haltestelle “Neumarkt“ und von dort zurück nach Weiden. Rechtsrheinisch fahren die Stadtbahnen der Linie 1 lediglich von der Haltestelle “Bensberg“ bis zur Haltestelle “Bahnhof Deutz/Messe“ und anschließend zurück. Auf der Stadtbahn-Linie 7 fahren die Bahnen linksrheinisch lediglich von der Haltestelle “Frechen Benzelrath“ bis zur Haltestelle “Neumarkt“ und von dort zurück. Rechtsrheinisch wird die Linie 7 zwischen den Haltestellen “Zündorf“ und “Deutzer Freiheit“ bedient.

Die Bahnen der Linie 9 fahren linksrheinisch lediglich von der Haltestelle „Sülz Hermeskeiler Platz“ bis zur Haltestelle „Neumarkt“ und von dort zurück nach Sülz. Rechtsrheinisch verkehren die Bahnen der Linie 9 zwischen den Haltestellen “Königsforst“ und “Bahnhof Deutz/Messe“.

An der Haltestelle “Neumarkt“ besteht die Möglichkeit, in die Linie 3 oder 4 umzusteigen und mit diesen Deutz zu erreichen.

Im Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen “Neumarkt“ und “Bahnhof Deutz/ Messe“ wird ein Ersatzbus-Verkehr mit Gelenkbussen eingerichtet. Die Busse fahren auch eine Ersatzbus-Haltestelle „Deutzer Freiheit“ an, die sich in Fahrtrichtung Deutz etwas nördlich der Einmündung der Deutzer Freiheit in die Mindener Straße befindet. In Fahrrichtung Neumarkt befindet sich diese Ersatzbus-Haltestelle an der Einmündung der Urbanstraße in die Mindener Straße (Nähe LVR). Die Ersatzbusse sind somit auch von den Fahrgästen der Linie 7 mit kurzen Fußwegen im Umfeld der Deutzer Freiheit nutzbar.

Die Fahrtdauer der Ersatzbusse beträgt 12 bis 15 Minuten.





Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Scheidtweilerstr. 38
50933 Köln
Deutschland
Tel. +49 221 547 - 0
Fax +49 221 547 - 3950
webmaster@kvb-koeln.de
http://www.kvb-koeln.de

« zurück



Facebook YouTube Twitter