Aktuelles

14. September 2017
Europäische Mobilitätswoche:
KVB verlost 140 Mal Fahrtguthaben für KVB-Radler


Die KVB verlost während der Europäischen Mobilitätswoche insgesamt 140 Mal das Fahrtguthaben von neun Euro zur Nutzung des KVB-Rades. Dieses Guthaben können alle Gewinner einfach per nextbike-App oder online in ihrem Kundenkonto einlösen. Teilnehmen können alle Interessierten, die im Zeitraum von Samstag, 16. September, bis Freitag, 22. September, ein Quiz auf der KVB-Website unter www.kvb-koeln.de/quiz anwählen und eine Frage zur KVB-Geschichte richtig beantworten. Die Gewinner werden am Ende der Mobilitätswoche informiert.

Mit der Verlosung möchte die KVB im 140. Jahr ihrer Unternehmensgeschichte für das flexible und zukunftsfähige Leihradangebot werben. Insbesondere sollen Kölnerinnen und Kölner angesprochen werden, die bisher noch keines der rund 1.500 KVB-Räder ausprobiert haben. Seit dem Start des Leihradangebotes der KVB am 8. Mai 2015 haben sich rund 68.000 Nutzer registriert und wurden die Räder 1,6 Millionen Mal ausgeliehen.

Vor der ersten Nutzung eines Leihrades müssen sich die Nutzer im Internet unter www.kvb-koeln.de/KVB-Rad oder telefonisch unter (030) 69 20 50 46 registrieren.

Stammkunden der Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund VRS, die eines der Zeittickets auf der VRS-Chipkarte für ihre Fahrten mit Bussen und Bahnen besitzen, können die KVB-Räder bei jeder Fahrt bis zu 30 Minuten kostenfrei nutzen. Erst bei längeren Fahrten fallen ab der 31. Minute Nutzungsgebühren in Höhe von einem Euro je halber Stunde an. Für sie reicht die Kurzregistrierung in vielen Fällen aus.

Vom 16. bis 22. September findet die Europäische Mobilitätswoche statt. In zahlreichen Städten und Gemeinden werden zukunftsweisende Ideen und Projekte für einen nachhaltigen Verkehr präsentiert. Diesem Anliegen wird das Leihradangebot der KVB gerecht. Die KVB-Räder verfügen über einen Bikecomputer, an dem die Ausleihen und Rückgaben der Räder durchgeführt werden. Über den Bikecomputer melden freie Räder mittels GPS ihren Standort und können somit schnell mit der App "KVB mobil" gefunden werden. Die zusammengefassten Daten dieses digitalen Systems bieten eine gute Basis für den täglichen Service und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebotes. Hierdurch wird das digitale KVB-Rad zum Maßstab für Projekte in anderen Städten. Dies wird durch das hohe, weltweite Interesse zahlreicher Experten belegt.





Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Scheidtweilerstr. 38
50933 Köln
Deutschland
Tel. +49 221 547 - 0
Fax +49 221 547 - 3950
webmaster@kvb-koeln.de
http://www.kvb-koeln.de

« zurück



Facebook YouTube Twitter