Tarife & Tickets

Gültigkeit von BahnCard 25, 50, 100

Reisender der gerade eine Zeitung in der Bahn liest

Das gemeinsam vom VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen), der Deutschen Bahn sowie den beteiligten Verkehrsverbünden und Verkehrsunternehmen entwickelte City-Ticket ist inzwischen in über 100 Städten gültig.

 

Kunden mit BahnCard 25 / BahnCard 50

Mit der City-Ticket Funktion können BahnCard Besitzer am Start- und Zielort Köln kostenlos mit Bus, Straßenbahn, U-Bahn, Stadtbahn oder zuschlagsfreien Zügen des Schienenpersonen-
nahverkehrs zu ihrer Zieladresse innerhalb des Tarifgebietes „Stadtgebiet Köln" weiterfahren. 

Welche Haltestellen genau im "Stadtgebiet Köln" liegen, entnehmen Sie bitte dem Liniennetzplan "Bahnen in Köln".  

Bei Rückreise gilt ebenfalls die kostenlose Anfahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr zum Abfahrtsbahnhof Köln im Tarifgebiet "Stadtgebiet Köln".

Zu beachten ist, dass die Tickets mindestens über eine Fahrtdistanz von 100 km ausgestellt sind und zur Nutzung von Fernverkehrsprodukten (IC/EC,ICE) berechtigen.

 

DB-Fahrscheine nach Bonn oder Leverkusen oder Bergisch Gladbach mit der Kennzeichnung +City gelten ausschließlich in den dortigen Tarifgebieten.

Bitte erkundigen Sie sich hierzu beim dementsprechenden Verkehrsunternehmen in das Sie fahren.

 

 

Kunden mit der Mobility BahnCard 100

Die Mobility BahnCard 100 im Scheckkartenformat gilt beim Vorzeigen automatisch vom Ziel- bzw. Abfahrtsbahnhof Köln im Tarifgebiet "Stadtgebiet Köln".  

 

Quer durchs Land-Ticket

Dieses Ticket berechtigt zur Fahrt in zuschlagsfreien Zügen der DB AG im erweiterten VRS Netz. Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der DB-Seite.

 

Köln + CityTicket
BahnCard-Kunden haben mit dem Aufdruck „Köln + City-Ticket“ auf ihrem Fahrausweis die Berechtigung, kostenlos ihre Anschlussfahrt im Stadtgebiet Köln + City (Tarifgebiet 2100) fortzusetzen.

 

Bislang mussten BahnCard-Kunden, die mit einem Handy-Ticket unterwegs waren, auf die kostenlose Nutzung des lokalen Nahverkehrs an Start und Ziel verzichten. Damit ist es nun vorbei.

 

Auch das Handy-Ticket sorgt jetzt für Mobilität von Tür zur Tür. In bereits 122 Städten können BahnCard-Kunden für die Anreise zum Startbahnhof und die Fahrt vom Zielbahnhof zum Reiseziel kostenlos den lokalen Nahverkehr nutzen.

 

"City-Ticket" heißt dieser in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen entwickelte Mehrwert, von dem Fahrgäste bei Fernverkehrs-reisen über 100 Kilometer profitieren.

 

Das galt bislang jedoch nur für konventionelle Tickets sowie für das Online-Tickets zum Selbstausdrucken. Jetzt ist die Anerkennung durch die örtlichen Nahverkehrsunternehmen auch für das Handy-Ticket sichergestellt.

 

Das City-Ticket wird automatisch bei Reisen mit BahnCard-Rabatt in die teilnehmenden Städte auf dem Handy-Ticket eingetragen. Die Kunden erkennen die City-Berechtigung durch den Zusatz "+City" hinter dem Start- und Zielbahnhof.





Facebook YouTube Twitter