Abo Plus
Das KVB-Rad
Stefan Brings in der Kölner Altstadt auf einem KVBRad

Radfahren Bringts

30 Minuten gratis pro Fahrt

 

Rund 1500 Leihrädern sorgen mittlerweile für noch mehr Mobilität in unserer schönen Domstadt.

 

Und das KVB-Rad ist weiter auf Erfolgskurs. Insgesamt eine Million Mal wurden die Leihräder der KVB bisher ausgeliehen, fast 50.000 Nutzer sind bereits registriert (Stand März 2017).

 

Die Räder stehen Ihnen 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Somit sind sie die perfekte Ergänzung zu Bus und Bahn.



Das KVB-Rad im Einsatz am Rheinufer mit Stefan Brings

KVB-Rad: Die perfekte Ergänzung zu Bus & Bahn

Das EXTRA-Plus für Abonnenten


Mit einem KVB/VRS (((eTicket sparen Abonnenten eines


Monats-, Formel9-, Aktiv60-, Starter- oderJobTickets

 

im attraktiven VRS-Chipkarten-Tarif.

 

Hier sind die ersten 30 Minuten pro Fahrt kostenlos!*


Weitere 30 Minuten werden mit je einem Euro berechnet, die 24-Stunden-Ausleihe gibt’s zum Festpreis von neun Euro.

 

SemesterTicket-Inhaber (nur Studenten der Universität Köln und der Technischen Hochschule Köln) profitieren ebenfalls vom günstigen VRS-Chipkarten-Tarif.

 

Auch für sie gibt’s die ersten 30 Minuten pro Fahrt gratis.*

 

Die Nutzung der KVB-Leihräder können Sie direkt am Rad mit Ihrem (((eTicket bei Ihrer ersten Fahrt aktivieren.

  

Nach der Fahrt stellen Sie das KVB-Rad innerhalb des Bediengebietes an jeder öffentlich einsehbaren Kreuzung ab.

 

Ausführliche Infos finden Sie direkt unter www.kvb-rad.de. Hier geht’s auch zur Registrierung.

 

*Kostenfreie Nutzung nur mit vorheriger Registrierung per e-Ticket am Rad möglich.





Facebook YouTube Twitter