Tarife & Tickets

AzubiTicket

Das KVB-AzubiTicket - die Flatrate für Azubis

Das günstige Abo nur für Azubis

Ein Abo nur für Azubis

 

In die Ausbildung gehen. Mit dem AzubiTicket fahren!

 

Das ist ab 01.08.2017 mit dem neuen Abo nur für Azubis möglich.

 

Das Ticket ist ein persönliches Ticket und damit nicht übertragbar. Es gilt nur mit einem aktuellen Ausweis mit Foto, z. B. Werks-, Dienst- oder Personalausweis.

 

Wer kann das AzubiTicket nutzen?

Alle, die noch mindestens 12 Monate Ausbildung, Bundesfreiwilligendienst (BuFDis), Freiwilliges Soziales Jahr (FSJler) oder Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJler) vor sich haben. Ausbildung und Dauer muss vom Ausbildungsbetrieb bescheinigt werden.

 

Was kostet das AzubiTicket?

Das AzubiTicket kostet monatlich 58,40 Euro und gilt für 12 Monate. Es ist nur im Abo erhältlich – für bequemes Fahren ohne monatlichen Ticketkauf.

 

Wann kann man mit dem AzubiTicket starten?

Der Beginn des AzubiTickets ist jeweils zum Monatsersten frei wählbar. Wichtig sind die rechtzeitige Bestellung (jeweils spätestens zum 10. des Vormonats) und die Bescheinigung durch den Ausbildungsbetrieb.

 

Wann kann ich mit dem AzubiTicket fahren?

Das Ticket gilt rund um die Uhr an 7 Tagen der Woche. Damit kann es nicht nur für Fahrten in den Betrieb und zur Berufsschule genutzt werden, sondern auch nach Feierabend in der Freizeit.

 

Wo gilt das AzubiTicket?

Es gilt im erweiterten VRS-Netz. Dazu gehören z.B. Köln, Bonn, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Siegburg, Euskirchen. In der Karte der Broschüre sind das alle grün eingefärbten Gemeinden.

 

Über die VRS-Grenzen hinaus fahren?
Ja, das ist mit einem AnschlussTicket möglich.

Wer spontan über die Grenzen des VRS hinaus fahren möchte, kann mit dem EinfachWeiterTicket den Geltungsbereich seines AzubiTickets für einzelne Fahrten erweitern. Es gilt im gesamten Gebiet der beiden Nachbar-Verkehrsverbünde Aachen (AVV) und Rhein- Ruhr (VRR) pro Person und Fahrt.

 

Optionale Ergänzungsmöglichkeit zwischen VRS und VRR

Gegen Zuzahlung eines Betrages (53,10 € pro Monat) kann der Geltungsbereich des AzubiTickets Abo auf die VRR-Tarifgebiete des Großen Grenzverkehrs erweitert werden („Zusatzberechtigung VRR“). Diese Zusatzberechtigung berechtigt zur Nutzung der Busse und Bahnen aller enthaltenen Tarifgebiete. Die Zusatzberechtigung wird auf dem (((eTicket eingetragen.

 

Optionale Ergänzungsmöglichkeit zwischen VRS und AVV

Gegen Zuzahlung eines Betrages (60,40 €) kann der Geltungsbereich des VRS-AzubiTickets für Auszubildende, deren Wohnort und/oder Ausbildungsort im VRS-Verbundgebiet liegen, erweitert werden („Zusatzberechtigung AVV“). Das VRS-AzubiTicket gilt dann auch im gesamten AVV-Netz (ausschließlich Heerlen; Detailinformationen unter www.avv.de). Die Zusatzberechtigung berechtigt zur Nutzung der Busse und Bahnen aller enthaltenen Tarifgebiete. Die Zusatzberechtigung wird auf dem (((eTicket eingetragen

 

Mitnahmeregelungen

Mit dem AzubiTicket kann man montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen (jeweils bis 3 Uhr des Folgetages) kostenlos eine weitere Person und bis zu drei Kinder von 6 bis 14 Jahren und ein Fahrrad mitnehmen.

 

Wo bekomme ich das AzubiTicket?

In den fünf KVB-KundenCentern, den KVB-eigenen Vertriebsstellen und bei allen Verkehrsunternehmen im VRS. Dazu den Bestellschein gleich hier im Internet ausdrucken, vollständig ausfüllen und bei den oben genannten KVB-Vertriebsstellen abgeben bzw. dem örtlichen Verkehrsunternehmen zukommen lassen.

 

Das AzubiTicket kann noch mehr

Machen Sie aus Ihrem AzubiTicket ein MultiTicket, denn damit kann es noch vieles mehr. Das eTicket gilt nicht nur für Bus & Bahn, es kann jetzt Fahrrad fahren...und Auto auch!

 

Ab 18 Jahren macht das AzubiTicket auch Carsharing und die Nutzung der 1500 KVB-Leihräder in Köln ohne Anmeldegebühr möglich. Bei den KVB-Leihrädern sind zusätzlich die ersten 30 Minuten pro Fahrt immer gratis.

 

 


Weitere Tickets für Schule und Ausbildung

Für Schüler: Das StarterTicket

Für alle Schüler, deren Schule kein SchülerTicket anbietet, gibt es das StarterTicket im Abo als vergünstigtes Angebot. Es ist in sieben Preisstufen erhältlich.

 

Für Flexible: Das MonatsTicket Azubis/Schüler

Wer nur für wenige Monate ein günstiges Ticket braucht oder sich nicht festlegen möchte, bleibt mit dem MonatsTicket im Ausbildungsverkehr beweglich. Es kann in sieben Preisstufen gekauft werden.

 

 



 

 

 





Facebook YouTube Twitter