Tarife & Tickets

FAQ

Häufig gestellte Fragen



Spezielles zum Thema Rechnungskauf hier.



Junge Frau mit Kopfhörer in einem Callcenter

Die Service-Hotline hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter

  • Wann bestelle ich mein HandyTicket?
    Sie kaufen Ihr HandyTicket kurz vor Fahrtantritt. Die HandyTickets haben eine begrenzte Gültigkeit und sind nach Erhalt sofort gültig.

 

  • Was muss ich bei einer Fahrausweisprüfung beachten?
    Sie zeigen dem Prüfpersonal einfach Ihr Handy mit dem HandyTicket im Display. Gegebenenfalls ist es auch notwendig, dass Sie Ihr Handy dem Prüfpersonal zur HandyTicket-Prüfung aushändigen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Handy während der Fahrt betriebsbereit ist.
    Zusätzlich benötigen Sie ein Kontrollmedium, das Sie auch bei der Registrierung im Internet angegeben haben (Nummer des Personalausweises oder Kreditkartennummer). Ihr HandyTicket ist nur in Zusammenhang mit diesen Kontrolldaten gültig. 

 

  • Wie sicher sind meine Daten?
    Das Einhalten der Richtlinien des Datenschutzes und die sichere Übertragung Ihrer Daten sind für uns selbstverständlich. Zur Absicherung gegen Manipulation und Missbrauch wird ein Sicherheitsverfahren eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in Ihrem persönlichen Kundenportal im Internet.

 

  • Kann ich HandyTickets für andere Personen bestellen?
    Mit Ihrem registrierten Handy können Sie als HandyTicket-Kunde seit 01.01.2013 auch ein weiteres HandyTicket für Ihre Begleitung (ein zusätzliches EinzelTicket Erwachsener), Ihr Kind (EinzelTicket Kind) oder Ihr Fahrrad (EinzelTicket Fahrrad) bestellen. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Ticketkontrolle beide Tickets vorzuzeigen sind!  

 

  • Kann ich für Fahrten über den Geltungsbereich meines ZeitTickets hinaus HandyTickets nutzen?
    Falls Sie mal über den Geltungsbereich Ihres ZeitTickets (z. B. MonatsTicket, Formel9Ticket, Aktiv60Ticket, etc.) hinaus fahren möchten, können Sie ein HandyTicket als so genanntes AnschlussTicket nutzen. Bestellen Sie in diesem Fall vor Fahrtantritt oder vor Verlassen des ZeitTicket-Geltungsbereichs für die zusätzliche Strecke ein HandyTicket.

 

  • Wie alt muss ich sein, um ein HandyTicket kaufen zu können?
    Auch Minderjährige können HandyTicket-Kunde werden, sofern Sie bereits einen eigenen Personalausweis besitzen, dessen Nummer bei der Registrierung als Kontrollmedium hinterlegt werden kann (ab 16 Jahre). Die Bezahlung ist für Minderjährige nur über das Prepaid-Verfahren (bis max. 50 Euro) möglich.

 

  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
  • Die Kosten für ein HandyTicket richten sich nach den jeweils aktuellen Ticketpreisen im VRS. Zusätzliche Kosten können lediglich beim Datentransfer per Internet und SMS entstehen. Diese richten sich nach der jeweiligen Nutzungsvereinbarung mit Ihrem Netzanbieter.
    ACHTUNG: Beim Ticketkauf über Mobilfunkrechnung fallen zusätzlich zum Brutto-Fahrpreis eine Servicegebühren in Höhe von derzeit 18 % zzgl. der geltenden Umsatzsteuer von derzeit 19 % auf die Servicegebühr bezogen auf den jeweiligen Ticketeinzelbetrag an.

 

  • Wo bin ich sonst noch mit HandyTickets mobil?
    HandyTickets gibt es nicht nur im VRS. Reisende oder Wochenendausflügler aus dem VRS sind nach ihrer Registrierung als HandyTicket-Kunde im VRS auch in anderen Regionen Deutschlands mobil.
    Wo Sie künftig Ihr Handy als mobilen Ticketautomaten nutzen können, erfahren in der Rubrik "Beteiligte Städte und Regionen".

  • Wer hilft mir bei Fragen und technischen Problemen weiter?
    Unsere Service-Hotline unter 0 180 3 / 50 40 36 (Mo-Fr  8-16 Uhr)
    (9 ct/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 42 ct/Min.) hilft Ihnen bei Fragen und technischen Problemen weiter. Gerne können Sie uns auch direkt eine E-Mail an folgende Adresse schicken: handyticket@kvb-koeln.de



Weitere Tipps und Hinweise zur Programm-Installation sowie zur Anwendung des HandyTicket-Systems erhalten Sie unter der Rubrik „Hilfe" in Ihrem persönlichen Kundenportal.

 

 

 



 

Spezielles zum Thema Rechnungskauf

 

  • Muss ich mich irgendwo registrieren oder anmelden, um die App nutzen zu können?
    Nein, Sie können mit der App spontan und ohne Registrierung bezahlen. Die Abrechnung erfolgt dann über Ihre Mobilfunkrechnung.
    ACHTUNG: Hier werden zusätzliche Gebühren gemäß unserer AGB Punkt 11.4 erhoben oder Ihr Prepaid-Guthaben.

 

  • Wie wird das Ticket per App bezahlt?
    Wenn Sie nicht registriert sind, wird die Ticketgebühr über Ihre Mobilfunkrechnung oder das Prepaid-Guthaben abgerechnet.

 

  • Wo kann ich meine Bezahlvorgänge mit der App einsehen?
    Sie finden Ihre Tickets in der unteren Leiste unter „Tickets“. Hier werden alle Ihre über die App bezahlten Tickets angezeigt. Alternativ können Sie sich auch mit Ihrer Mobilfunknummer und per SMS zugesandten PIN einloggen unter https://www.handyticket.de/portals/web/nutzer/kvb/login.html um dort eine Übersicht zu erhalten. Die PIN finden Sie im Bereich „Mitteilungen“ in der KVBmobil App.

 

  • Warum wird meine Bezahlung abgelehnt?
    Die Ablehnung Ihrer Bezahlung kann erfolgen,
    a) wenn Ihr Prepaid-Guthaben nicht ausreicht, um das Ticket zu bezahlen.
    b) wenn Ihr Mobilfunkanbieter eine sogenannte „Drittanbietersperre“ eingerichtet hat, der die Bezahlung mit KVB mobil nicht genehmigt. Sie können die Bezahlung per Mobilfunkrechnung über die Hotline Ihres Mobilfunkanbieters freischalten.
    c) wenn Sie einen der sehr wenigen Provider als Unteranbieter verwenden, der generell keine Drittanbieterdienste unterstützt (z.B. 1&1)

 

  • Sind die Preise die gleichen wie am Automaten?
    Nein, HandyTickets sind seit dem 01.01.2017 ca. 3% günstiger als Tickets, die an Automaten oder Vertriebsstandorten erworben werden. Eine Tarifübersicht finden Sie unter www.kvb-koeln.de . Hinzu kommt beim Ticketkauf per Mobilfunkabrechnung eine Servicegebühr pro Ticketkauf in Höhe von 18% zzgl MwSt.
  • Warum wird mir ein Ticket manchmal günstiger angezeigt?
    Unser System ist dahingehend programmiert, jedes 4te Ihrerseits erworbene HandyTicket einer Preisstufe zu einem reduzierten Fahrpreis zu berechnen. Aus der Summe der 4 Ticketkäufe resultiert dann ein 4erTicket der entsprechenden Preisstufe. Somit haben Sie als HandyTicketnutzer keinen Nachteil gegenüber den Kunden, die ein 4erTicket direkt an unseren Ticketautomaten und Vertriebsstandorten erwerben.

 

  • Woran erkenne ich, dass ich ein gültiges Ticket gelöst habe?
    Die App zeigt Ihnen unter dem Menüpunkt „meine Tickets“ Ihr HandyTicket an sowie die entsprechenden Ticket-Infos (z.B. Tickettyp, Gültigkeitszeitraum). Zudem sind HandyTickets ausschließlich zum sofortigen Fahrtantritt nutzbar.

 

 

 

  • Warum erhalte ich keine Benachrichtigung, dass mein Ticket erfolgreich bezahlt wurde?
    Evtl. müssen Sie in den Einstellungen Ihres Mobiltelefons, der App noch erlauben, dass sie Ihnen Push-Nachrichten senden darf.

 

  • Wie sieht der Kontrolleur, dass mein Ticket erfolgreich bezahlt wurde?
    Der Kontrolleur scannt den auf dem Handy befindlichen 2D-Barcode bzw. kontrolliert auf Basis der Sichtkontrolle und kann dann erkennen, ob das Ticket gültig ist.

     





Facebook YouTube Twitter