Seite drucken
Text kleiner Text größer
Erfolgsgeschichten
Angela Dierickx
Großansicht
Angela Dierickx

Tradition - und Liebe zum Beruf haben

Angela Dierickx hat der Mann mit der Mütze imponiert. Damals, als sie in den 1960er Jahren den Fahrer des Busses nach Wernigerode sah, wusste sie: Das will ich auch einmal machen. Die junge Frau lernte, wie ein hydromechanischer Retarder funktioniert und meisterte auch die kompliziertesten Parcours. „Ich bin verliebt in den Job“, sagt die 52-Jährige. Schwarzfahrer kann sie nicht leiden. Humorlose und Unhöfliche auch nicht. „Früher wurde mehr gegrüßt“, sagt sie. Spaß machen ihr die Touren trotzdem. Sie ist Chefin an Bord. „Es ist immer etwas los und ich merke, dass ich bei der KVB eine
Wertigkeit habe.“



Semi Kalra
Großansicht
Semi Kalra

Engagement - und alle Chancen nutzen

Semi Kalra ist mit 26 Elektroniker-Azubi gewesen. Kein Problem. Als 15-Jähriger kam er mit Schwester und Eltern aus Afghanistan. Obwohl er nie eine Grundschule besuchte und erst als Teenager ohne Deutschkenntnisse die Schule begann, schaffte er Realschulabschluss und Fachabitur. Der junge Mann suchte die Praxis und fand sie bei uns. Im letzten Jahr seiner Ausbildung fährt Semi Kalra mit einem berufsbegleitenden Studium zweigleisig. Sein Ziel: Elektrotechnik-Ingenieur. „Ich denke Schritt für Schritt“, sagt Semi Kalra, heute 28, „wenn ich Ingenieur bin, würde ich mich gerne bei der KVB
weiterentwickeln.“



Manuela Georgi
Großansicht
Manuela Georgi

Respekt - und Mensch sein können

Manuela Georgi unterstützt als Leiterin der kaufmännischen Ausbildung unseren Nachwuchs dabei, seine Persönlichkeit zu formen. „Zwischen den Auszubildenden und mir entsteht oft eine vertraute Beziehung. Vertrauen setzt ein Geben und Nehmen voraus – und Respekt.“ Seit 1988 ist Manuela Georgi bei uns. Der 44-Jährigen ist daran gelegen, dass junge Menschen darin ausgebildet werden, die KVB mit Qualität, Können und Service zu repräsentieren. Dazu gehört auch, dass wir die soziale Kompetenz unserer Azubis stärken, zum Beispiel mit einem Praktikum in einer Einrichtung für Menschen
mit Behinderung.